Endlich wieder live auf der Bühne bei der re:publica!

vollehalle auf Reisen – Dreharbeiten mit dem Landrat Bertram Fleck im Hunsrück
vollehalle auf Reisen – Dreharbeiten (hier im Hunsrück) für die neue Show

Das letzte Mal standen wir im Frühjahr 2019 auf der Bühne der re:publica und fanden dort zu der Form, die vollehalle bis heute ausmacht. Der Auftritt hat viel für uns bewirkt:

Eine erste Tournee entstand noch im selben Jahr – und Ende 2019 waren wir überzeugt, dass vollehalle 2020 nochmal richtig durchstarten würde. Aber dann kam die Pandemie dazwischen und wir mussten von der Bühne Abschied nehmen und uns nach anderen Ausdrucksformen und Projekten umsehen. Die re:publica aber blieb uns treu während der Pandemie – und wir ihr. 2020 und 2021 durften wir für die Digital-Versionen jeweils Online-Beiträge beisteuern. Umso mehr freut uns jetzt, dass wir dieses Jahr wieder live vor Ort auf der Bühne dabei sind – inmitten eines wirklich beeindruckenden Aufgebots. So, wie man das von der re:publica kennt.

Unsere Show steht unter dem Motto “Auf der Suche nach dem Morgen” und findet am 9.6. ab 18:45 Uhr statt. Und wir haben wieder einiges vor:

„Wer sich mit der Klimakrise beschäftigt, kommt irgendwann an den Punkt, wo man nachts nicht mehr schlafen und tags nicht mehr denken kann. Genau deswegen macht vollehalle Lust auf Veränderung: Vier Menschen gehen auf die Suche nach inspirierenden Ideen und Geschichten jener, die sich sagen: Nicht zu handeln ist die schlechteste Lösung von allen.”

Mehr zu unserer Show findet Ihr hier. Und wer uns mit diesem Programm in die eigene Stadt oder Nachbarschaft holen will, kann sich sehr gern melden. Wir haben neben der re:publica dieses Jahr schon vier weitere Termine fest im Kalender (siehe Spalte “Auf Tour 2022”), wollen der Liste aber gern noch mehr hinzufügen.
Also – wir sehen uns auf der re:publica!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.