Klimasalon Folge 4 mit Andreas Wanke – Mitschnitt online

Klimaneutral bis 2025 – die FU Berlin traut sich’s zu

Sportlich oder unrealistisch? Die Freie Universität Berlin hat Ende 2019 als erste deutsche Hochschule den Klimanotstand ausgerufen und sich Klimaneutralität für 2025 auf die Fahnen geschrieben. Aber wie kann eine so große und vielschichtige Institution mit über 40.000 Studierenden und Beschäftigten in einem Zeitrum von nur fünf Jahren klimaneutral werden? Darüber haben wir am 30. April mit Andreas Wanke gesprochen, Leiter der Stabsstelle Nachhaltigkeit und Energie der FU Berlin.

Um dieses ambitionierte Ziel einzuschätzen, hilft ein Blick in die Vergangenheit: Die Freie Universität hat in den letzten zwanzig Jahren schon umfangreiche Vorarbeit in Nachhaltigkeit und Energieeffizienz geleistet. In diesem Zeitraum gelang es der FU zum Beispiel, ihre CO2-Emissionen bereits um 80 Prozent und den Energieverbrauch um knapp ein Drittel zu senken. Allerdings, räumt Andreas Wanke ein, werden die letzten Meter auf dem Weg zur Klimaneutralität auch die steinigsten.

Allein die Dienst-, also vor allem Flugreisen, machen ein Drittel der CO2-Emissionen aus. Hier zeichnet sich zwar aktuell ein positiver Effekt im Zuge der Virus-Pandemie ab, da viele Lehrende und Forschende überraschend gute Erfahrungen mit Videokonferenz-Systemen machen. Ob das aber zu einem dauerhaften Effekt führt, wird sich erst zeigen.

Und insgesamt lässt sich ein so komplexes Unterfangen an einer Universität auch nicht einfach vom Präsidium im “top-down”-Verfahren verordnen. Es benötigt Partizipations- und Anreizsysteme für die verschiedenen Fachbereiche und Funktionen, vom Facility-Management bis zur Mensa. Und dabei spielen auch ganz alltägliche Aufgaben eine wichtige Rolle: “Letztlich muss irgendeiner ja vor den Semesterferien auch die Thermostate herunterdrehen”, sagt Andreas Wanke.

Wir bedanken uns bei ihm für das tolle Gespräch, bei RENN für die großartige Unterstützung unserer Klimasalons und bei unserem Live-Publikum fürs Mitmachen und die hilfreichen Fragen.

Mehr Infos zu den Klimasalons von vollehalle & RENN findet Ihr hier. Und die Mitschnitte der ersten drei Folgen stehen online in unserem YouTube-Kanal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.