vollehalle in der Christianskirche Hamburg

Foto: Christoph Gugger

Huch! Unser letzter Bühnenauftritt ist schon wieder fast ein Jahr her. Das war im September 2020 beim Money For Future-Festival in Hamburg.

Seitdem ist viel passiert. Im April hat das Bundesverfassungsgericht die Regierung zu ambitionierterem Klimaschutz verdonnert. Im August steht die Welt in Flammen wie noch nie – oder unter Wasser wie im Juli in NRW und Rheinland-Pfalz. Die Prognosen der Wissenschaft schmelzen reihenweise dahin wie der Grönländische Eisschild, sprich: Die vorhergesagten Entwicklungen treten deutlich früher und heftiger ein als erwartet. Und nicht zuletzt steht die Bundestagswahl vor der Tür, die allerseits als entscheidende Klimawahl gilt.

Währenddessen haben wir unsere erzwungene Bühnen-Abstinenz unter anderem dafür genutzt, für die re:publica 21 ein neues Talk-Format zu entwickeln – den vollehalle KlimaAusschuss – und für den Bürgerrat Klima fünf Zukunftsszenarien beizusteuern.

Jetzt dürfen wir tatsächlich mal wieder auf die Bühne, mit aktualisierter Show in turbulenten Zeiten und im Rahmen der SÖT-Bildungstage:

Samstag, 14. August um 19 Uhr
Christanskirche am Klopstockplatz, Hamburg Ottensen

Tickets könnt Ihr hier per Email bestellen:
Jörg Ostermann-Ohno: j.ostermann-ohno[at]nordkirche-weltweit.de
Eintritt 15 Euro / ermäßigt 7,50 Euro

Herzlichen Dank an GoliathWatch und den Kirchenkreis Hamburg-West/Südholstein, die diesen Auftritt möglich machen.

So viel dazu, wir ziehen uns jetzt zum Proben zurück und freuen uns auf den Abend in Hamburg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.